Woran erkennt man ein Burn-out-Syndrom?

Chronische emotionale, geistige und physische Überlastung sind die Ursachen dieser Krankheit, die nicht so klar definiert ist wie z.B. ein grippaler Infekt. Sie entsteht durch einen schleichenden Prozess. Man selbst hat grosse Mühe sie zu erkennen und noch viel größere sie zu akzeptieren, sich einzugestehen: "Ja, ich bin betroffen. Mein Leben ist aus dem Gleichgewicht geraten."

Auslöser dieser Krankheit sind oft gerade die eigenen Fähigkeiten und die dafür erhaltene Anerkennung. Die Messlatte liegt jedoch immer höher. Man konzentriert sich immer intensiver auf die Lebensbereiche in denen Anerkennung erfahren wird und vernachlässigt andere. Was am Anfang zu immer mehr Bestätigung führt, geht zwangsläufig über innere Grenzen.

Typisch für einen Burn-out ist ein Phasenverlauf, aber nicht alle Betroffenen machen alle Stadien durch. Beschrieben wurde die "Theorie der inneren Erschöpfung" z.B. von Prof. Dr. Mathias Burisch, Fachbereich Psychologie an der Universität Hamburg folgendermassen: Symptome

Mehr zu Burn-out-Syndrom: Burn-out-Syndrom – PhänomenBurn-out-Syndrom – SymptomeBurn-out-Syndrom – Medientipps